Aktuelles aus unserer Kirchengemeinde


Biblischer Impuls:

Wir gehen nach Jerusalem.
Dort wird alles in Erfüllung gehen,
was die Propheten über den Menschensohn geschrieben haben.
Lukas 18,31


Gottesdienste und Veranstaltungen
  
Mittwoch, 7.2.
15.00 Uhr
19.00 Uhr
kein Konfirmanden-Unterricht
ökumenisches Friedensgebet in Obergriesheim, Herz-Jesu-Kirche
Freitag, 9.2
9.30 Uhr. Spielkreis
Sonntag, 11.02.- Estomihi
10.00 Uhr Gottesdienst mit Kirchenchor
Montag, 12.2.
20.00 Uhr Kirchenchor
Mittwoch, 14.2.
15.00 Uhr kein Konfirmanden-Unterricht
Donnerstag, 15.2.
16.00 Uhr
14.00 Uhr
Gottesdienst im Haus Christine
KIDSDays im Kaspar-Gräter-Haus
Freitag, 16.2.
14.00 Uhr KIDSDays im Kaspar-Gräter-Haus
Samstag, 17.2.
14.00 Uhr KIDSDays im Kaspar-Gräter-Haus


Ökumenisches Friedensgebet

Das Friedensgebet findet regelmäßig jeden 1. Mittwoch im Monat statt.
Das nächste Friedensgebet ist am 7. Februar 2018 um 19.00 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche in Obergriesheim.
Wir freuen uns auf Ihr und Euer Kommen.
 


Wieder KIDSDays in den Ferien Motto: „Kleine ganz groß“

Zusammen mit dem evangelischen Jugendwerk Neuenstadt gibt es wieder KIDSDays in den Faschingsferien für Mädchen und Jungen der 2. - 6. Klasse.
Am Donnerstag, 15. Februar, Freitag, 16. Februar und am Samstag, 17. Februar jeweils von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Kaspar-Gräter-Haus.
Dich erwarten: lustige Spiele, viel Spaß, fröhliche Lieder, spannende Geschichte, aufregende Abenteuer und jede Menge mehr! Die Teilnahme an den Nachmittagen ist kostenlos.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Nähere Informationen zu den Kidsdays: FSJlerin Hannah Seith (Tel. 07139 1412), E-Mail: Hannah.Seith@ejn-online.de).


Ökumenischer Seniorennachmittag

Herzliche Einladung zum ökumenischen Seniorennachmittag am Mittwoch, 21. Februar 2018 um 14.30 Uhr im kath. Gemeindehaus St. Michael in der Urbanstraße 9. Singen bringt Freude –
Singen Sie mit. Herr Anton Gurt singt mit uns alte und bekannte Lieder und begleitet dazu auf seiner Gitarre.
Auf Ihr Kommen freut sich das Team vom ökumenischen Seniorennachmittag.


Weltgebetstag für Frauen

Gottes Schöpfung ist sehr gut! Ökumenischer Weltgebetstag 2018 von Surinam am Freitag, 2. März 2018.
In Gundelsheim feiern wir ökumenisch den Weltgebetstag mit einem Gottesdienst am Freitag, 2. März 2018 um 19.00 Uhr in der evangelischen Kirche.
Anschließend gibt es wie immer Informationen über die Menschen und das Land, sowie Leckeres aus der Küche Surinams.
Surinam, wo liegt das denn? Das kleinste Land Südamerikas ist so selten in den Schlagzeilen, dass viele Menschen nicht einmal wissen, auf welchem Kontinent es sich befindet.
Doch es lohnt sich, Surinam zu entdecken: Auf einer Fläche weniger als halb so groß wie Deutschland vereint das Land afrikanische und niederländische, kreolische und indische, chinesische und javanische Einflüsse. Die frühere niederländische Kolonie liegt im Nordosten Südamerikas, zwischen Guyana, Brasilien und Französisch-Guyana. Rund 90 Prozent des Landes bestehen aus tiefem, teils noch vollkommen unberührtem Regenwald. Umweltzerstörung und massiver Rohstoffabbau jedoch bedrohen die einzigartige Flora und Fauna. Der Weltgebetstag am 2. März 2018 bietet Gelegenheit, Surinam und seine Bevölkerung näher kennenzulernen. „Gottes Schöpfung ist sehr gut!“ heißt die Liturgie surinamischer Christinnen, zu der Frauen in über 100 Ländern weltweit Gottesdienste vorbereiten. Frauen und Männer, Kinder und Jugendliche – alle sind eingeladen!
Ein Zeichen globaler Verbundenheit sind die Kollekten und Spenden zum Weltgebetstag, die Mädchen und Frauen weltweit stärken. Neben der Arbeit von Partnerorganisationen in Afrika, Asien, Europa, dem Nahen Osten und Lateinamerika, werden mit den Geldern zum Weltgebetstag 2018 auch drei Projekte in Surinam unterstützt.


Kleidersammlung für Bethel am 19. März 2018

In der Ev. Kirchengemeinde Gundelsheim wird am Montag, den 19. März 2018 Kleidung für Bethel gesammelt. Gute, tragbare Kleidung und Schuhe können von 15.30 bis 17.30 Uhr im Kasper-Gräter-Haus in der Tiefenbacher Straße 1 abgegeben werden. Allein in der Ev. Kirchengemeinde Gundelsheim kamen im letzten Jahr 700 kg für den guten Zweck zusammen.
Dank der Kleider- und Sachspenden können in der Brockensammlung rund 90 Menschen beschäftigt werden. Zwölf Mitarbeiter haben eine Beeinträchtigung, die es ihnen erschwert, auf dem ersten Arbeitsmarkt eine Stelle zu finden. Beim Sammeln, Sortieren und Verkaufen der Altkleider werden hohe Standards eingehalten. Die Brockensammlung Bethel hat sich dafür dem Dachverband FairWertung angeschlossen. Er steht für Transparenz und Kontrolle, sowohl in Bezug auf ein fachgerechtes Recycling wie auf einen ethisch vertretbaren Handel mit anderen Ländern. Erlöse aus dem Verkauf, zu dem auch ein großer Secondhand Laden in Bethel beiträgt, kommen der Arbeit der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel zugute.
Bethel setzt sich seit 150 Jahren für Menschen ein, die Hilfe brauchen. Behinderte, kranke, alte oder sozial benachteiligte Menschen stehen im Mittelpunkt des Engagements. Mittlerweile ist Bethel in acht Bundesländern an 280 Standorten aktiv. Als Teil der Diakonie sind die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel eng verbunden mit der Evangelischen Kirche in Deutschland.
Weitere Informationen: www.brockensammlung-bethel.de und www.bethel.de


Zurück zum Seitenanfang